Dienstag, 18. August 2015

Lavendel





Zauber des Augenblicks

Anschauen

via


Anschauen bedeutet für mich, mir die Zeit zu nehmen und es muss
nicht viel davon sein, gerade ein Weilchen, weil der Lavendel mich so anzieht...
Seine sanfte Ausstrahlung lässt mich zufrieden sein mit Gott und der Welt. 

Alles ist gut.
Je länger ich das Bild anschaue und mich darauf einlasse, ich meine so wirklich
 anschaue, nicht schnell einen Blick werfe, merke ich, ein wolliges Gefühl breitet sich 
in mir aus. Es tut so gut, schon mal den Lavendel anzuschauen.



Blickwinkel

via

Die zwei Engelchen, die sich gegenüber sitzen und nicht sehen können, verkörpern
zwei Seiten einer Situation
 und erinnern daran, dass wir die Macht haben den
Blickwinkel
zu wechseln und damit die Situation zu verändern und im Fluss zu bleiben.
via
Vertrauen

Das schlafende Kätzchen verkörpert für mich
bedingungsloses Vertrauen
 im Wissen darum, dass die Mama Natur immer ein Ort der Ruhe und der Kraft
 für uns bereit hält.
Dieses eingebettet sein in ihren Rhythmus führt mich immer, auch wenn ich wieder 
einmal gefallen bin, zu mir selbst zurück!
Darauf kann ich mich immer verlassen!



In ihrem letzten Post, der ein Gedicht voller Poesie und Magie ist, sprach 
Frau Hummel von Frau Hummel bloggt von der Dramaturgie der Natur.
Den Ausdruck leihe ich mir hier liebe Frau Hummel, es passt so sehr...





Besänftigung

via

Der weit geöffnete Himmel lässt Gold über die Erde regnen
 und sobald es die Erde berührt wird es zu

Lavendel.
Es ist ein reinigender Regen der Besänftigung und der Stille,
um das Herz noch weiter zu öffnen und mutiger zu sein.
Die Dramaturgie der Natur gibt ihre Geheimnisse preis und ihre Schönheit 
einmal mehr enthüllt,
 und uns ermutigt sich der Kunst der Verwandlung zu wenden.



Abschluss

Quelle unbekannt

Geschlossene Türe, die den Zutritt verwehrt, so dass wir nicht weiter kommen, 
bedeutet für mich kein Verlust, sondern das

Ende eines Zyklus.
Auch ein Hinweis darauf, dass es nicht klug wäre um etwas zu kämpfen, was plötzlich
 hinter uns liegt.
Geschlossene Türe ist wahrlich ein magisches Symbol, es enthält noch eine Botschaft.
 Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.
Es ist immer so,
auch, wenn wir es nicht sehen, weil es nicht unseren Vorstellungen entspricht.




Beginn

Quelle unbekannt



Ein Wink des Schicksals, mit der
Energie des Anfangs
 erfüllt,
kommt uns entgegen, lädt uns ein und ist
eine Wundertüte,
die ihren Zauber über uns verstreut, manchmal öffnet sie sich gerade da, wo wir 
sie am wenigsten erwarten.
Zauberhaft und kraftvoll ist diese Einladung, die ein Geschenk für uns ist.



Klarheit

Quelle unbekannt

Lavendel ist ein Geschenk, das uns gegeben wurde, damit wir nicht nur den Körper,
 auch den
Geist  klären.
 Um im Augenblick zu sein, mit weit geöffneten Augen
durch die Welt gehen und die
Größe des Kleinen
 zu erkennen.



Betörend

via




Wie ein
Zauberstab
in der Hand, ist der Lavendelbund etwas Besonders,
 weil er die Sinne erhellt und unseren Geist in die Urlaubsstimmung in dem
 sonnigen Süden bringt und das blau-violett der Lavendelblüten und der würzig herbe
 Duft betören unsere Sinne und wirken augenscheinlich auf unsere Seele ein.


Bewusst sein

via

Das Haus mit seinem provenzalischen Charme und umgeben von de
Lavendelfeldern erinnert mich daran, dass es in meiner Macht liegt mein 
Heim in ein Ort der Sehnsucht zu
verwandeln.
 Und auch daran, dass mit wohlwollenden Augen ein ganzes Feld in einem Lavendeltopf zu finden ist.


Genuss

via

Ein Zaubermittel
 für alle Sinne ist Lavendel, eine magische Liebespflanze und ein
Glücklichmacher.

Ich möchte es lernen im Augenblick zu leben
 und das Beste nehmen, was er mir gibt!


 Ihr Lieben, vielen Dank Euch allen für die lieben Besuche, für die so vielen Klicks und Kommentare!
Habt vielen Dank!
 Und ich wünsche Euch wunderbare Zeit und alles Liebe,



Eure Grażyna
https://www.pinterest.de/grazyna_jansen/
Quelle:etherealthoughts.tumblr.com
 Möchtet ihr wissen, wohin das Türchen führt? Hier ist der Schlüssel. 
Ihr werdet zu meinen Gärten, wie ich die nenne, auf Pinterest gelangen, die einige der Schätze meiner inneren Kammer bewahren.

Wenn ihr euch dort zuhause fühlt, folgt mir einfach. 
Ich freue mich auf Euch!









Alle Texte, Bilder und Designs auf diesen Seiten, wenn nicht anders gekennzeichnet sind mein Eigentum.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter der Seiten verantwortlich.

Kommentare:

  1. Grazyna, oh, Dein Post ist wieder wundervoll und voller Gesichtspunkte, die mir so herrlich unüblich sind. Eine Bereicherung. Ja, die Kunst der Verwandlung braucht Kraft und Stärke - und Lavendel mit seinem Duft, ohhh der gibt mir Kraft. Er erinnert mich an mein eigentliches Ziel, es mir einfach zu nehmen - die "Provence" zu leben. Einfach hier im Alltag, jeden Tag, nicht nur im Urlaub.
    Und so habe ich immer ein Sträußlein auf dem Nachttisch liegen :) und in Säckchen verteilt - frische immer wieder mit ätherischem Öl auf und mag den ehrlichen gesunden und gesundenden Duft so sehr.
    Hab es wundervoll, meine Liebe und nochmal Glückwunsch (vertragsmäßig ;))) Deine Freundin Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Méa, und ich lerne es Abstand zu nehmen von „ich träume von...“ und es so zu wandeln, dass ich mir den Traum in die Wohnung und ins Leben hole... Das ist und wird mein großes Thema sein, die Wandlung. So schön wird es sein! Ja... hab es wundervoll Du Zauberin, ein Knuuuutscher an Dich und bis baldigst, Deine Freundin Grażyna

      Löschen
  2. Liebe Grazyna, mit dem letzten Satz beschreibst du genau das, was mir vor längerer Zeit klargeworden und was inzwischen das Credo meines Lebens ist! Im Hier und Jetzt aufzugehen, statt immer irgendwelchen Sehnsüchten, meist von der Umwelt generierten, hinterherzurennen, die sich wahrscheinlich kaum verwirklichen lassen oder nur dann, wenn wir uns dafür verbiegen! Einfach dem Leben die Chance geben, sich uns zu offenbaren. Wobei "einfach" in diesem Zusammenhang ein grosses Wort ist, denn wir müssen es lernen. Es ist ein Prozess, eine Entwicklung. Wenn man diesen Prozess aber durchlaufen hat, dann gedeiht die Erkenntnis, dass man nun wirklich auf die Essenz des Lebens gestossen ist. Das, was übrigbleibt, wenn vieles an Materiellem seine Bedeutung verliert, wenn Ansehen und Status unwichtig werden und einfach keinen Wert mehr darstellen!
    Die Natur dafür als Beispiel herzunehmen ist ein grossartiger Gedanke! Die Natur agiert völlig anspruchslos, es geht rein darum, dass ein Zähnchen ins andere greift und etwas Grandioses daraus entsteht. Wenn wir uns die Schönheit und unendliche Grandezza der Natur bewusst machen, mit welchem Überfluss sie uns beschenkt, Tag für Tag, und was für ein kostbarer Schatz sie ist, den es zu hüten gilt, dann ist das ein riesiges Geschenk! Das Leben ist nichts anderes als Natur, schlussendlich, mit all ihren Facetten. Es geht um Gedeihen und Wachsen, Verändern und Anpassen, Symbiose mit allem rundum und trotzdem ganz viel Einzigartigkeit, auch und vor allem im übertragenen Sinn. Ohje, das hört sich vielleicht ein wenig wirr an, ist aber genau das, was ich fühle. Es geht um die Besinnung auf ungekünstelte, echte Werte. Auf unser Ureigenstes halt. Das, was uns als Persönlichkeit ausmacht.
    Danke für diesen schönen, tiefsinnigen Post!
    Hab eine gute N8, ganz, ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Hummel, Du sprichst mir von der Seele und diese Philosophie schenkt uns Lavendel. Reinigung sehe ich in weitestem Sinne als bei sich selbst zu sein und sich selbst zu begleiten in dem ich das Überflüssige und die Ablenkung abstreife. Eine Klärung des Geistes und der Seele. Ein Apfelbaum mit Elster kommt doch nie auf die Idee ein Galaapfelbaum werden zu wollen, hihi. Und das meine ich, dass die Natur uns ein Vorbild ist. Dein Satz, dass ein Zähnchen ins andere greift und etwas Grandioses daraus entsteht – trifft es wieder so wunderbar und jaaa, das Leben ist Natur! Ich verstehe, wie Du es meinst liebe Frau Hummel. Danke Dir für Dein Hiersein, ich fühle mich so verstanden und lass Dich ganz dolle umarmen :)) Hab es so wundervoll, Deine Grażyna

      Löschen
  3. Glücklichmacher , Zauberstab , Ende des Zyklus , ich bin ganz begeistert von Deinem Lavendel Post . Er ist so ausgeglichen , so entspannend . Danke für die Gedanken . Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank liebe Heidi, es freut mich so sehr :)) Danke für den lieben Besuch und Dir wünsche ich auch wunderbare Zeit, Deine Grażyna

      Löschen
  4. Liebe Grazyna,
    ich bin ja immer ein wenig hibbelig und sitze nie richtig mit meinem Hintern auf der Sitzfläche....praktisch immer auf dem Sprung. Jedoch schon nach den ersten Zeilen habe ich mich mit meinem Rücken bis an die Lehne des Stuhles gesetzt und entspannt gelesen und die wunderschön dazu passenden Fotos betrachtet. Ich konnte einen Hauch Lavendel riechen.....Entspannung stellte sich ein und ich werden diesen Hauch Lavendel mit in den Tag nehmen. Danke dafür!!!!
    Liebe Grüße sendet dir Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stine... das ist doch wundervoll, das Lavendel virtuell solch eine Wirkung hat, hihi :))
      Schön, dass du es magst. Hab lieben Dank und ich wünsche Dir alles Liebe und nochmal schöne Einschulung, Deine Grażyna

      Löschen
  5. Wie schön, diese Zeilen heute morgen zu lesen. Du hast wundervolle Worte gefunden und ich bin ganz beglückt dadurch.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Dank Susanne für deine lieben Worte und für dein Hiersein, es hat mich gefreut :)
      Alles Liebe und eine gute Zeit wünsche ich Dir, Deine Grażyna

      Löschen
  6. Liebe Grazyna,
    ich liebe Lavendel. Wenn man deinen Post liest, kann man in förmlich riechen. Du hast wieder so schöne und ansprechende Worte gefunden, schön bei dir Gast zu sein! Eine schöne Woche und alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von dir Karen, danke! Dir wünsche ich auch gute und entspannte noch Sommerzeit, Deine Grażyna

      Löschen
  7. Ach Lavendel , jaaaaaa das ist auch was für mich, ich mag den auch so sehr. Letztens erst hab ich ein paar gepflanzt und es bleibt sicher nicht dabei.
    Deine Bilder sind wieder so wunderschön, da bekommt man gleich Lust auf Provence.
    Ich drück dich ganz lieb... Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr, Anja... und bei den ganzen Umbauten bei euch, da hilf der Lavendel sicherlich zur Ruhe zu kommen und zu entspannen... das wünsche ich Dir :)) Schön, dass Du hier warst Anja, hab gute Zeit und alles Liebe, Deine Grażyna

      Löschen
  8. Liebe Grazyna,
    gerade heute liegt mir der Duft von Lavendel in der Nase (habe beim Renovieren eines alten Sessels sein Inlett mit Lavendelöl beträufelt) und nun lese ich deine wunderbaren Zeilen. Es öffnet sich eine Tür in meinem Geist und ich spaziere in Gedanken durch deinen Post. Herrliche entspannende Momente und ein lila Farbenrausch lassen mich diesen Tag ausklingen. Dafür danke ich dir und wünsche dir ebenfalls einen schönen Abend.
    Ganz herzlichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manuela, schön, dass mein Post eine Freude für Dich sein könnte. Lieben Dank für dein Besuch und hab es wundervoll, Deine Grażyna

      Löschen
  9. Meine Liebe wieder so ein zauberhaft Post von dir... ein Moment in dem ich im Urlaub bin... ja genau ein Seelenurlaub ist dein Blog für mich geworden. Ich bin gerade an der Stelle wo sich viele Türen schließen... aber da ist meine innere Stimme die mir Mut zu spricht und vertrauen schenkt. Oft ist es doch ein Ansichtssache wie wir Dinge sehen. Ok ich gebe zu immer gleich das positive zu sehen fällt auch mir schwer. Dann ist da aber die Abenteuerin in mir und die schreit nach Leben mit allem was dazu gehört. So vieles können und dürfen wir noch lernen, erleben und lieben... ist das nicht lebenswert?! So Facettenreich wie das Leben selbst sind auch wir und viele Seiten lernt man erst durch dieses kennen. Meine Liebe ich drücke dich wie sooft ganz fest und danke dir vom Herzen für diesen kleinen Augenblick der doch so lange seinen Zauber hält.
    Deine Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Gina, was für schöne Worte sind das, oh... danke! Bin ganz berührt. So ist das... durch meinen Blickwinkel forme ich die Dinge und es bedeutet für mich nicht gleich das positive zu sehen... hier geht’s um etwas anderes, um Erwartungshaltung. Wie möchte ich die Situation in Abschluss haben? Denn wir haben keine Grenzen im Kopf... nur die eigenen, hihi.
      Ginalein, lass uns mehr Abenteuer ins Leben holen, so wunderbar... Hab Dank, Du Liebe für Deinen Besuch und ich wünsche Dir Kraft und zaubervolle Momente, ich drück Dich Deine Grażyna

      Löschen
  10. Einen wirklichen Herzenspost hast du da gezaubert, ich bin gerade wieder durch ein Lavendelfeld gelaufen, durch enge Kopfsteingassen geschlendert, durch meine geliebte Provence! Nur sie schafft es, jeden in ihren Bann zu ziehen und zu verzaubern. Und du? Du hast ihn gerade wieder in mir wachgeküsst ... Von Herzen, dein Meisje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Meisje, Du bist dort vor kurzer Zeit gewesen und Dein Post habe ich noch vor Augen...
      Wie schön, dass meiner Dir so viel Freude gemacht hatte. Danke für Deinen lieben Zeilen und hab es zauberfein provenzalisch,
      Deine Grażyna

      Löschen
  11. Liebe Grażyna,
    du hast wieder viele Gedanken ausgesprochen, die sehr anregend sind und sehr glücklichmachend. Wie immer begeistert mich dabei auch die Auswahl der Fotos zu deinen Worten - Lavendelduft schwingt hier mit und entführt mich in eine Weltgegend, in der ich noch nicht war: die Provence zur Zeit der Lavendelblüte... auch einer dieser Träume, die hoffentlich eines Tages wahr werden. Ich habe mich fürs nächste Jahr schon für ein anderes Reiseziel entschieden, sonst wäre es mir wohl wie dir mit Irland ergangen ;o)) [Ich habe mich übrigens sooo sehr über deine lieben Zeilen gefreut! Lass dich herzhaft dafür umarmen!]
    Herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja... Rösschen, Irland reizt mich seit langer Zeit wegen der alten Kultur und nun... freue mich schon jetzt auf den nächsten Urlaub, hihi. Deine Bilder haben es geschafft... schön.
      Danke, dass Du hier warst, ich drück Dich und wünsche alles Liebe, Deine Grażyna
      PS. Danke für die Blumen und Herzlein :)))

      Löschen
  12. Liebe Grazyna,
    Deine Bilder,Deine innigen Worte sind wunderbare Geschenke. Danke dafür !
    Ein Wort wie Blickwinkel finde ich spannend denke dabei an den Film " Der Club der toten Dichter ".
    In diesem Film zeigt Robin Williams seinen Schülern anschaulich ,wie man den Blickwinkel verändern kann und zwar ,in dem er sich auf einen
    Tisch stellt.....WUNDRBAR!!!!
    Der Lavendel und die Lavendelfelder sehen umwerfend schön aus.
    Ich aber liebe Margeriten und Birken. Bin in meinem Herzen halt Schwedin!!
    Ein zauberhaftes Wochenende und eine himmlische Umarmung! Dein Aprilengel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aprilengelchen, ich freue mich sehr, dass Du mich besuchst. Blickwinkel ist... magisch, man/frau kann damit zaubern! Das mit dem Tisch ist wirklich eine wunderbare Verdeutlichung dessen :)) Die Dinge sind so, wie ich es sehe... deshalb sind wir so machtvoll.
      Engelchen, im Herzen bin ich auch nordisch... Skandinavier... komme auch aus einer kalten Ecke und liebe WINTER, Eis und Schnee. Provence ist die Haltung dem Leben gegenüber, die ich in meinen Leben lernen möchte :))) Danke für Dein Hiersein und hab es wundervoll, Deine Grażyna

      Löschen