Mittwoch, 14. September 2016

2016


Hinter den Kulissen



Meine Lieben, so wunderbar, dass ich noch Urlaub habe und dadurch mehr Raum und mehr Luft für die Innenschau und den Rückblick. 
Es ist so wahnsinnig viel geschehen in diesem Jahr.
Nicht im Traum hätte ich daran gedacht, dass es möglich ist…

Es ist geschehen.






Und dennoch, wenn ich ganz ehrlich bin und meinen Gefühlen und Gedanken, 
die immer schon da waren, lausche… wundert es nicht!
Ja!
Hätte ich nie gedacht… dass es so kommt.
Es kommt immer anders, 
als frau denkt und dennoch irgendwie genauso, wie gewünscht!

Riesengroße Veränderungen innerhalb eines Jahres beruflich mit viel Verantwortung kamen überraschend auf mich zu …und war das wirklich überraschend? 
Es hat mich umgehauen, weil ich… es nicht für möglich gehalten habe und soweit gar nicht gedacht habe.
Wie wunderbar:))
Und dieser Post jetzt, weil ich mehr Zeit habe um das Geschehene
Revue passieren lassen. 
Auch über das Ungeschehene denke ich nach.







Es ist das Jahr des Umbruchs, der 2016.  
Das Jahr des Wünsche Erfüllens. Wieeee????? 
Ich höre es schon… eurerseits laute Fragen… wie, es reicht nur sich etwas zu wünschen… und…???
Und das reicht??? Wie jetzt…???
Im Prinzip schon.
Aber anders, als wir denken.
Weil das Leben ein Geniales und Ganzes ist und nach eigenen Gesetzen funktioniert und bis zum letzten Winkel durchdachtes Wunder ist…

Es bedeutet, mein Wünsch kann nur dann erfüllt werden, 
wenn ich bereit bin, 
es zu tragen und Verantwortung zu übernehmen.
Verantwortung zu übernehmen bedeutet, es zu sehen und anzunehmen. 
Es ist, wie DANKE zu sagen, für das Wunder.
Für die Erfüllung des Wunsches, des Anliegens des Herzens. 
Es ist, wie ein stillschweigendes Bündnis mit dem Universum, 
wie eine Freundschaft, die immer gibt und nie fragt, 
nie Grenzen setzt.
Eins dürfen wir nicht außer Acht lassen:
 Wie bekommen immer mehr, als wir uns wünschen.
Es ist ein  kostbares Geschenk, die Freiheit, die zu sein, die man ist. Moment mal… es musste heißen -  Freiheit, die zu sein, die frau ist. Und mir schien es, ein wenig verwirrend.
Denn es ist ungewöhnlich, zu sagen, „frau ist“.
Stattdessen ganz normal und verständlich sagen wir Frauen  - „man ist“.
Darüber dachte ich nach und fragte mich: Was ist da passiert?
Warum ist das so?
Warum sagen wir Frauen das, warum drücken wir das so, dass wir gleichzeitig sagen, dass wir ein Mann sind? 
In der Symbolik ist die 16 als Bruch, Umbruch und Unglück überliefert worden.
Die 16.  Karte des Tarots ist der Turm.


Link



 Nun, spätestens seit Heisenberg wissen wir, dass das Auge des Betrachters entscheidend ist.  
Verändere den Blick und du veränderst die Realität.  
 Was wir sehen wollen bestimmt, was wir sehen. 
Wie ich es sehe bestimmt, wie es ist.
 Alles ist Energie und miteinander verbunden. Das, worauf  ich die meiste Energie kanalisiere, wird wachsen.
Es liegt auf der Hand, was geschieht, wenn Angst größer ist, als der Wunsch, erfüllt zu leben. Wo Angst groß ist, findet kein Wachstum statt.




2016 sagt - "alles oder nichts". 
Nichts kommt von Angst, alles hat mit Etwas wagen zu tun. 




Jedes Problem trägt die Lösung schon in sich.
Alles oder nichts bedeutet, sich nicht mit weniger zufrieden geben.
Wenn ich nach vorne schaue und auf mein Bauchgefühl achte, wenn ich mich selbst spüre, dann muss ich in dem einstürzenden Gebäude keine Bedrohung von außen sehen.
 Wenn ich mit mir selbst ehrlich bin, dann sehe ich die Wege, die ohnehin da sind.

Hier geht es um das Verbunden sein.
Mit sich selbst.

Ja, mit sich selbst verbunden sein.
Heute sind wir mit ganzer Welt verbunden, wir wissen augenblicklich,
was auf der anderen Kontinent passiert, wir können alle Informationen sofort im Netz abrufen… und was können wir im Innersten wahrnehmen?
Und verblüffenderweise, das ist das einzige Netz, das immer abrufbereit ist, seit dem ersten Atemzug.




Und wie schön, dass wir alle hier verbunden sind und die Möglichkeit haben, uns auf diese Weise kennenzulernen, sich selbst gespiegelt zu bekommen und voneinander zu lernen. 
Was für eine Bereicherung das für mich ist!
Und ich bin so DANKBER dafür :))
Meine Lieben, ich freue mich so sehr über Eure Besuche und die Spüren, die Ihr mir hinterlässt, Eure lieben Kommentare.
Ich lese es immer.  
Euch allen wünsche ich genussvolle Spätsommerzeit und alles Liebe!


Eure Grażyna
https://www.pinterest.de/grazyna_jansen/
Quelle:etherealthoughts.tumblr.com
 Möchtet ihr wissen, wohin das Türchen führt? Hier ist der Schlüssel. 
Ihr werdet zu meinen Gärten, wie ich die nenne, auf Pinterest gelangen, die einige der Schätze meiner inneren Kammer bewahren.

Wenn ihr euch dort zuhause fühlt, folgt mir einfach. 
Ich freue mich auf Euch!









Alle Texte, Bilder und Designs auf diesen Seiten, wenn nicht anders gekennzeichnet sind mein Eigentum.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter der Seiten verantwortlich.