Mittwoch, 20. Januar 2016

Zauber des Anfangs



Auf der anderen Seite des Spiegels

Auf der anderen Seite des Spiegels waren die Träume.
Verhüllt mit der Patina des Vergangenen. 
Und sie lockte und rückte näher und schien Gestalt anzunehmen als ob ein Wunder stattgefunden hätte… 
oder war es Zauberei?
Wer weiß das schon?
Wer blickt dorthin, wer begreift Magie?
Wer weiß, wie Dinge zustande kommen… so unerreichbar…  und doch so nah.
 In diesem Augenblick schien sich etwas verändert zu haben.
Als ob die Härte des Spiegels nachgegeben hätte.
Urplötzlich schien alles still zu stehen und die Räder der Zeit ließen sich zurückdrehen. 
Alles war da, immer schon gewesen, 
im Verborgenen auf das eine wartend… und die Dinge traten in Erscheinung.
Als ob die harte Spiegelgrenze nicht gäbe, einfach so.
Die andere, unsichtbare Welt rückte der unseren näher als ob sie voller Ungeduld den Lauf der Zeit beeinflussen wollte.
Es geschah tatsächlich und die Dinge traten vor den Spiegel… und die Stille legte sich im Raum, 
so unbegreiflich war es.
Es war also möglich? 
Die Grenze zu durchschreiten? 
Sich zu verlieren und in dem Verlorensein wieder zu finden?  


`Das wünsche ich euch, ihr Lieben, dass ihr in diesem Jahr all das Verlorene wieder findet,
dass ihr so viel bekommt, dass ihr dem Glück direkt ins Gesicht schaut 
und zusammen durch die Zeit geht erfüllt vom Freude am Leben und Freude am da sein.

Ich danke euch vom Herzen für die vielen Klicks und Nachrichten und für eure Treue
 während der letzten Monate meiner Stille, wo ich von lauter Trubel des 
Weihnachtsgeschäftes kaum Luft zum Atmen hatte. 












 





Lass euch inspirieren und den Samenkorn des ersten Monats
 im eurem Herzen hegen und pflegen, damit euch eine reiche Ernte im Herbst beglückt. 
 
Eure Grażyna
https://www.pinterest.de/grazyna_jansen/
Quelle:etherealthoughts.tumblr.com
 Möchtet ihr wissen, wohin das Türchen führt? Hier ist der Schlüssel. 
Ihr werdet zu meinen Gärten, wie ich die nenne, auf Pinterest gelangen, die einige der Schätze meiner inneren Kammer bewahren.

Wenn ihr euch dort zuhause fühlt, folgt mir einfach. 
Ich freue mich auf Euch!









Alle Texte, Bilder und Designs auf diesen Seiten, wenn nicht anders gekennzeichnet sind mein Eigentum.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter der Seiten verantwortlich.