Sonntag, 10. April 2016

Verwurzelt und beleuchtet




Was treibt mich an oder ein Lebenszeichen



Ihr Lieben, dieser kleiner Post ist ein Dankeschön an euch für die Treue und die vielen Klicks, 
auch wenn ich zuletzt im Februar gepostet habe…
..... aaaaaaaber, ich hab soooooooo viel zu tun… viel Schöööööönes, ich sag nur:
Klunker, alte Steine, Zaubersteine, Magie des Lichts.
Und ich bin so verkronleuchtet – so süchtig danach, hihi, 
dass die kleinen Funkelsteine sich in jede freie Minute aufdrängen und ich höre sie flüstern… und musss sie drathen…
Und noch was WUNDERVOLLES ist geschehen: ich bin fest verwurzelt!!!!!!
Und wieeeeeeeee!
Wahnsinn... als ich die magischen mystischen Weidewurzeln bei Méa gesehen habe,

war es um mich geschehen, ich musste sie haben und fasste mich ans Herz und fragte Manuela,



ob die Zauberwurzeln noch gibt’s????? Und????? Jaaaaaaa!




Dankeeeeeee Manuela, das ist ein großes Geschenk für mich, deine Wurzeln, 

die von Salzburg nach Hamburg kamen und mich sooooooooo glücklich gemacht haben,

 DAAAAAAAAANKE!!!!!!!!!

Dem gibt’s im Moment nichts mehr zuzufügen und nun die Bilder von dem, 

was mich so treibt und glücklich macht.

Habt es wundervoll, es ist Frühling, ich drück euch und wünsche alles Liebe!!!!



















Es war einmal… ein Dachbodenfund, ein Nichts…












 

Eure Grażyna
https://www.pinterest.de/grazyna_jansen/
Quelle:etherealthoughts.tumblr.com
 Möchtet ihr wissen, wohin das Türchen führt? Hier ist der Schlüssel. 
Ihr werdet zu meinen Gärten, wie ich die nenne, auf Pinterest gelangen, die einige der Schätze meiner inneren Kammer bewahren.

Wenn ihr euch dort zuhause fühlt, folgt mir einfach. 
Ich freue mich auf Euch!









Alle Texte, Bilder und Designs auf diesen Seiten, wenn nicht anders gekennzeichnet sind mein Eigentum.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter der Seiten verantwortlich.
 

Kommentare:

  1. Tolle Wurzel und wie gemütlich es bei Dir ist . Wunderbar :)) Bin ganz begeistert
    LG und auch für Dich einen schönen Frühling
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grazyna,
    wow was für einen wundervollen Leuchter du aus den kleinen Steinchen gemacht hast....das ist ja der blanke Wahnsinn...Man sieht schon das da eine Wahnsinns Arbeit drin steckt....Diese Wurzeln habe ich auch schon bei der Mea bestaunt und ich finde sie wunderschön und sie passen perfekt in dein gemütliches Heim....
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. Grazylein, Du hättest das wirklich nicht besser in die Kamera und wieder heraus auf den Post zaubern können. Genauso ist es wirklich, die Magie hast Du so perfekt eingefangen! Oft ist es ja so, dass die Bilder nicht das wiedergeben, wie es in echt ist (ich hab da große Schwierigkeiten!), doch Du hast es geschafft! Dein selbstgewebter Traumleuchter, unglaublich, DAS LICHT!, die Stimmung Deiner Wohnung, nun schon ein Märchenwald-Zaubergarten, in dem man sich so unendlich wohl fühlen kann. Wohl und inspiriert!
    Deine Träume werden Wirklichkeit unter Deinen Händen. Und wie oft Du umgedrahtet und hin- und hergedrahtet, entworfen und verworfen, doch der Lohn war eine einzige Belohnung. Dieser Lüster lebt von Deiner Energie erfüllt, erwacht zu eigenem Leben.
    So habe ich Dich angesteckt bzw. der schöne Provencale, ui weia, nun hat´s Dich genauso gepackt, und schwupps, saust Du vorbei im rasenden Tempo auf Deine Ziele hin, dass ich mir nur die Augen reiben kann.
    Danke für Gestern, es war so zaubervoll und dann... die... BUCHTELN, meine Güte, Jahre suche ich, und schwupps, Grazy macht es möglich.
    Muss ich posten, wären die nur schon daaaaa!!!
    Ich umarme Dich ganz lieb, ohhh, wir sind alle infiziert, aber das ist schöööööööööööööön, alles Liebe, auf neue Untaten und Streifzüge, nochmals Danke für Deine Jagd für mich, meine liebe Freundin, Deine Méa, die dieses Geschenk immer noch nicht ganz glauben kann, aber so halb zumindest schon ;))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grazyna,
    schön, dass es dir gut geht und du wieder was von dir hören lässt!
    Der Leuchter ist wirklich ein Prachtstück, das hast du alles selbstgemacht...echt wirklich??? Wahnsinn....wunderschön! Passt ganz hervorragend in deine schöne Wohnung!
    Ich freue mich schon jetzt auf ein Wiederlesen und schicke dir nur die allerbesten Wünsche!
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Grazyna, der Leuchter ist wunderhübsch geworden! Und WEIL er mit so viel Liebe und Hingabe zu neuem Leben erweckt wurde, ist er noch viel kostbarer als alles, was man sich hätte kaufen können. Das ist es, was Selbstgemachtes zu etwas ganz Besonderem macht!
    Die Wurzeln hab ich schon bei Méa bewundert. Sie haben was Archaisches, verbreiten aber trotzdem (oder vielleicht grade deswegen?) ihren ganzen Charme im Raum. Dunkel und derb, aber gleichfalls auch der Ursprung von Leben.
    Ich freue mich, wieder von dir zu hören! Und ich finde es schön, dass du dich für eine Arbeit so begeistern kannst, dass du ihr jede freie Minute opferst. Wobei "opfern" ja dann wahrscheinlich das falsche Wort ist.... ;oD
    Fühl dich umärmelt, ganz herzliche Grüsse!
    PS: Das Schubladenschränkchen mit dem ovalen Spiegel obenauf- das mag ich auch besonders gerne!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Grazyna,
    was soll ich noch sagen,jeder hat es gespürt. Deine Gabe, den Dingen, Wärme, Licht und Zauber einzuflößen.
    Wenn ich dir, mit diesen Wurzeln, Freude bereiten konnte, was will ich mehr. Ich sehe ja, wie herrlich sie zu dir passen und du ihnen die neue Möglichkeit gibst, Wurzel zu fassen. Der Nährboden ist deine Fantasie.
    Und dein Können, aus Kristallen, einen Lüster zu kreieren, der atemberaubend sein Licht verbreitet, ist unverkennbar. Schön ,dass es dich gibt und wir Anteil haben dürfen an deiner Zauberwelt.
    Tausend liebe Knuddler und alles erdenklich Gute,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Bilder, liebe Grażyna.
    Oh ja, es lebt bei dir in allen Ecken. Wie schön sich das bunte Bild abhebt.
    Sei ganz lieb gergrüßt,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Kreativität mit Lebensfreude strahlt durch diesen Blog, wunderschön das Spiel mit den Wurzeln....
    Dieser Raum spiegelt das Innen einer besonders harmonischen Seele.Ich war gern hier, danke.
    Es grüßt die Frau, die mit dem Wolf tanzt

    AntwortenLöschen
  9. Ach so wunderschöne Bilder - die kann man sich immer wieder ansehen. Du machst alles mit so viel Liebe - traumhaft zum Ansehen! Weiterhin so viel Freude bei deinen Projekten!
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. wie schön von dir zu lesen und so wundervolle dinge zu schauen, die so voller licht, liebe und magie sind.
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen